Diese Datenschutzerklärung informiert die Nutzer dieser Website gemäß Bundesdatenschutzgesetz, Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und Telemediengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch die Globis GmbH.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der DS-GVO und den für Globis GmbH geltenden Gesetzen. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DS-GVO. In Fällen von Buchstabe f ist das berechtigte Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten der Mitarbeiter und Anteilseigner.

Die Globis GmbH hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über unsere Webseiten verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Die Datenübertragung im Internet kann jedoch nicht 100% sicher realisiert werden.

Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Globis GmbH beruht auf den Begrifflichkeiten, die im Rahmen der DS-GVO verwendet wurden. Zur besseren Verständlichkeit erläutern wir hier nochmals selektive Begriffe:

Personenbezogene Daten und betroffene Person: Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt (zum Beispiel mittels Standortdaten, speziellen Merkmalen etc.) identifiziert werden kann.

Verarbeitung: Verarbeitung ist jede Aktivität im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie dem Erheben, Erfassen, Organisieren, Speichern, Anpassen & Verändern, Verwenden, Offenlegen, Löschen etc.

Verantwortliche Stelle

Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO ist die Globis GmbH, Michaelkirchstr. 17-18, 10179 Berlin, Deutschland, Tel.: +49304005490, E-Mail: globis@globis-berlin.de, Website: www.globis-consulting.com

Erhebung personenbezogener Daten

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten in den folgenden Fällen

Über die Server-Logfiles der Webseiten www.globis-consulting.com, www.globis-survey.com („unsere Webseiten“)

  • Über Cookies bei der Nutzung unserer Webseiten
  • Über Google Analytics
  • Über AddThis-Plugins
  • Über Facebook-Plugins
  • Über Twitter-Plugins
  • Über Google+ Plugins
  • Über Xing-Plugins
  • Über LinkedIn-Plugins
  • Über Newsletter-Abonnements
  • Über Kontaktformulare auf unseren Webseiten
  • Über Bewerbungsaufforderungen auf anderen Webseiten
  • Über E-Mail-Adressen, die über unsere Webseiten und an sonstigen Stellen kommuniziert werden
  • Über Registrierungsformulare für Dienstleister (Tester, Interviewer, Panelisten, Auditoren etc.)

Mit der Nutzung unserer Webseiten sowie der Kontaktaufnahme mit uns stimmt die betroffene Person in die Verarbeitung personen-bezogener Daten im in dieser Datenschutzerklärung genannten Ausmaß zu.

Server-Logfiles

Unser Server-Provider erhebt Daten über Zugriffe auf unsere Webseiten und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden dabei erfasst:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Die erhobenen Daten dienen statistischen Auswertungen und werden zur Verbesserung unserer Webseiten genutzt. Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Globis GmbH keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Wir behalten uns aber vor, die Logfiles nachträglich zu überprüfen, falls es Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung gibt.

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten.

Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Google Analytics

Zudem verwendet diese Website Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall die IP-Adresse des Nutzers mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Der Nutzer kann die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Durch die Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer sich mit der Bearbeitung der über ihn erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Nutzung von Social-Media-Plugins AddThis, Facebook, Google+, Twitter, Xing, LinkedIn

Im Rahmen der Nutzung von Social Media-Plugins findet keine Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns statt. Allerdings verarbeiten die Betreiber dieser Plugins personenbezogene Daten der betroffenen Personen. Bitte prüfen Sie für den Umfang dieser Verarbeitung die unten stehenden Abschnitte.

Mit Nutzung unserer Webseiten und der Nutzung der Social-Media-Plugin erklären Sie sich mit der Datenverarbeitung durch den jeweiligen Anbieter einverstanden, und zwar im jeweils durch den Anbieter angegebenem Umfang. Sie können die Verarbeitung der Daten durch diese Drittanbieter einschränken, in dem Sie zumindest das Setzen von Cookies in Ihren Einstellungen der Browser-Software verhindern und indem Sie nicht parallel zur Nutzung unserer Webseiten beim jeweiligen Plugin-Anbieter eingeloggt sind.

Diese Website enthält „Addthis“-Plugins zur Vernetzung oder Weiterleitung von Inhalten, wobei Addthis Cookies nutzt. Dieses Plugin wird betrieben von der AddThis LLC, 1595 Spring Hill Rd, Suite 300, Vienna, VA 22182, USA. Die dabei erzeugten Daten (wie z.B. Nutzungszeitpunkt oder Browser-Sprache) werden an die Add This LLC in den USA übertragen und dort verarbeitet. Nähere Informationen zu erhobenen Daten und zur Datenverarbeitung durch Add This LLC und dem von der AddThis LLC gepflegten Datenschutz finden Sie unter www.addthis.com/privacy.

Diese Website verwendet darüber hinaus im Einzelfall Facebook Social Plugins, welches von der Facebook Inc. (1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA) betrieben wird. Erkennbar sind die Einbindungen an entsprechenden Logos oder „Gefällt mir“-Buttons. Das Plugin stellt eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Facebook-Servern her. Die verantwortliche Stelle hat keinen Einfluss auf den Umfang und die Nutzung der Daten durch Facebook. Nähere Informationen dazu finden Sie hier: https://www.facebook.com/help/186325668085084. Facebook stellt weitere Verbindungen mit personenbezogenen Daten zu Ihnen her, wenn Sie beim Besuch unserer Webseiten bei Facebook eingeloggt sind.

Weiterhin nutzen wir auf unseren Webseiten im Einzelfall „Google+“-Schaltfläche von Google Plus. Betrieben wird dieses Plugin von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Dieses Plugin funktioniert analog zum Facebook-Plugin, welches im oberen Absatz beschrieben ist. Nähere Informationen dazu finden Sie hier: https://developers.google.com/+/web/buttons-policy

Weiterhin nutzen wir auf unseren Webseiten im Einzelfall Twitter-Schaltflächen. Betrieben werden diese von der Twitter Inc. (795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA). Dieses Plugin funktioniert analog zum Facebook-Plugin, welches im oberen Absatz beschrieben ist. Nähere Informationen dazu finden Sie hier: https://twitter.com/privacy?lang=de.

Weiterhin nutzen wir auf unseren Webseiten im Einzelfall „XING Share-Buttons“. Betrieben werden diese von der XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Germany, Tel.: +49 40 419 131 0, info@xing.com). Dieses Plugin funktioniert analog zum Facebook-Plugin, welches im oberen Absatz beschrieben ist. Nähere Informationen dazu finden Sie hier https://dev.xing.com/plugins/share_button/privacy_policy

Weiterhin nutzen wir auf unseren Webseiten im Einzelfall „LinkedIn Recommend-Buttons“. Betrieben wird diese von LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Dieses Plugin funktioniert analog zum Facebook-Plugin, welches im oberen Absatz beschrieben ist. Nähere Informationen dazu finden Sie hier http://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Abonnement unseres Newsletters

Auf der Internetseite der Globis GmbH wird den Benutzern unter Umständen die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der Eingabemaske für den Newsletter.

Die Globis GmbH informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege des Newsletters über Leistungen und Angebote. Die Newsletteranmeldung erfolgt über Double-Opt-In, so dass gewährleistet ist, dass nur Personen den Newsletter empfangen, die sich aktiv dazu angemeldet haben.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Dies geschieht aus Gründen eines möglichen Missbrauchs dritter Mailadressen und dient damit unserer rechtlichen Absicherung

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters und zu möglichen Änderungen am Newsletterangebot verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Auch die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten zum Zwecke der Newsletteranmeldung kann widerrufen werden und wird von uns als Abmeldung vom Newsletter verstanden. Mit dem Widerruf oder der Abmeldung vom Newsletter werden auch alle historischen Daten der betroffenen Person gelöscht.

Die Newsletter der Globis GmbH enthalten sogenannte „Zählpixel“, die eine Verbindung zwischen der Nutzung des Mail-Newsletters und unserem Mailserver erzeugen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Die verantwortliche Stelle kann damit erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden. Dies dient der Optimierung der Newslettergestaltung und Versendung. Eine darüber hinausgehende Auswertung dieser personenbezogenen Daten findet nicht statt. Die personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Kontaktformulare, Anfragen via E-Mail und Bewerbungen

Sofern uns eine betroffene Person per E-Mail oder über eines unserer Kontaktformulare kontaktiert, werden die von der betroffenen Person übermittelten Daten automatisch gespeichert, zum Zwecke der nachfolgenden Kontaktaufnahme durch uns. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Gleiches gilt für eine Kontaktaufnahme zum Zwecke der Bewerbung bei der verantwortlichen Stelle. Solche auf freiwilliger Basis von einem Bewerber an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung der Bewerbung und zur Kontaktaufnahme, die auch zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen kann, gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Eingang bei der Globis GmbH gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Registrierung als Dienstleister

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich auf unseren Webseiten unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Anbahnung möglicher Auftragsbeziehungen und zur Abwicklung von Aufträgen genutzt. Dabei können die Daten auch an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise einen Paketdienstleister, weitergegeben werden, der diese Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zuzurechnen ist, nutzt.

Durch eine Registrierung auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen wird ferner die IP-Adresse der betroffenen Person, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Registrierte Personen können ihre Daten jederzeit abändern oder vollständig aus dem Datenbestand des für die Verarbeitung Verantwortlichen löschen, wenn dem keine laufenden Auftragsbeziehungen mit der betroffenen Person entgegenstehen.

Pflicht zur Bereitstellung von Daten

In bestimmten Fällen kann es zur Pflicht der betroffenen Person werden, uns bestimmte Daten zur Verfügung zu stellen. Dies gilt im Falle der Schließung eines Vertrags bzw. zur Auftragsvergabe, zu Abrechnungszwecken oder zu Nachweiszwecken. Kommt die betroffene Person dieser Pflicht nicht nach, wird der Auftrag damit undurchführbar und eine Vergütungspflicht unsererseits entfällt.

Regelmäßige Löschung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder vom Gesetzgeber gefordert wird. Personenbezogene Daten werden, bei Wegfall des Speicherungszwecks oder der gesetzlichen Grundlage, regelmäßig gelöscht oder gesperrt.

Rechte der betroffenen Person

Betroffene Personen erhalten auf Antrag Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über die gespeichert wurden (Bestätigung; Auskunftsrecht; auch in strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Formaten), zu welchem Zweck, wer Einblick in diese Daten hatte und ob automatisierte Entscheidungen (Profiling) auf Basis der Daten getroffen wurden.

Betroffene Personen können beantragen, dass ihre Daten berichtigt werden, gelöscht werden, gegebene Einwilligungen widerrufen werden und einer Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO widersprochen wird. Dies ist jederzeit möglich, wenn dem nicht gesetzlichen Vorschriften oder laufende Auftragsbeziehungen entgegenstehen.

Betroffene Personen können die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt wurde, die Rechtmäßigkeit des Widerspruchs aber noch nicht geklärt ist, die Verarbeitung unrechtmäßig ist oder die Daten nicht korrekt erscheinen.

Berlin, den 03.05.2018